English
Stiftung für das Tier im RechtRechtsaukünftewww.tierschutz.org - Das Tierschutzportal rund um Tiere, Tierschutz und Tierschutzrecht
Stiftung für das Tier im Recht
  
Artikel per E-mail versenden

An (E-mail) :
Von (E-mail) :
Ihr Name :

Mitteilung :

 
 

Stiftung für das Tier im Recht (TIR)

 
 

Wer ist die Stiftung für das Tier im Recht?

 
Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR; Fondation pour l’animal en droit, Foundation for the Animal in the Law) ist eine gemeinnützige, unabhängige sowie politisch und konfessionell neutrale Non-Profit-Organisation. Sie wurde am 21. Dezember 1995 errichtet und am 29. März 1996 unter der Nummer CH-035.7.000.389-7 in das Handelsregister Bern-Mittelland eingetragen. Sie untersteht dem Eidgenössischen Departement des Innern (EDI) als Aufsichtsbehörde.

Die TIR hat ihren Sitz an der Spitalgasse 9 in 3001 Bern. Die Geschäftsstelle befindet sich an der Rigistrasse 9 in 8006 Zürich.


Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere

Tiere sind empfindungs- und leidensfähige Mitgeschöpfe, die unsere Achtung und unseren Respekt verdienen. Sie können nicht selber für ihre Anliegen einstehen und sind darum auf engagierte Menschen angewiesen, die dies für sie tun. Die TIR hat sich zum Ziel gesetzt, als Fürsprecher der Tiere aufzutreten.

Der Hauptzweck aller Tätigkeiten und Projekte der TIR liegt in der kontinuierlichen Verbesserung der Mensch-Tier-Beziehung in Recht, Ethik und Gesellschaft. Dabei setzt sie sich für alle Tiere ein, unabhängig davon, ob es sich um Heim-, Nutz-, Versuchs- oder Wildtiere handelt.

Weil sich mit einem besonnenen und sachlichen Vorgehen mehr bewerkstelligen lässt, tritt die TIR zwar stets beherzt, nie jedoch radikal oder gar militant auf. Sie verfolgt realistische Ziele und arbeitet mit Behörden und anderen Organisationen zusammen, um durch eine sinnvolle Bündelung der Kräfte gemeinsam mehr für den Tierschutz zu erreichen.

Mit ihrer rechtspolitischen Grundlagenarbeit und ihrem vielfältigen Dienstleistungsangebot hat sich die TIR als Kompetenzzentrum für das Tier in Recht, Ethik und Gesellschaft etabliert.


Solide Gesetzesvorschläge für einen besseren Tierschutz

Die TIR fokussiert bei ihrer Tierschutzarbeit – europaweit einzigartig – vor allem auf juristische Aspekte. Weil sich ein respektvoller Umgang mit Tieren leider nicht überall von alleine einstellt, sind verbindliche Vorschriften hierfür unverzichtbar. Darum erarbeitet die TIR solide Grundlagen für tiergerechte Gesetze und ihren konsequenten Vollzug. Mit ihrer intensiven Arbeit im Hintergrund hilft sie nicht nur in Einzelfällen, sondern generell und allen Tieren. Diese Hebelwirkung des Rechts will die TIR für einen wirkungsvollen und nachhaltigen Tierschutz ausnutzen. Sie arbeitet beharrlich daran, den rechtlichen Tierschutz auf einen Standard zu heben, der hohen ethischen Ansprüchen gerecht wird.


Aus- und Weiterbildung im Tierschutzrecht

Die gründliche Kenntnis der Rechtsgrundlagen der Mensch-Tier-Beziehung ist für den korrekten und verantwortungsvollen Umgang mit Tieren unverzichtbar. In Aus- und Weiterbildungskursen vermittelt die TIR Tierhaltenden, Vollzugsbehörden und Organisationen das notwendige Basis- und Detailwissen. Um den rechtlichen Tierschutz auch auf wissenschaftlicher Ebene weiterzuentwickeln, führt die TIR regelmässig Lehrveranstaltungen an der Universität Zürich und verschiedenen anderen Hochschulen durch.

Engagierte junge Menschen sind für die kontinuierliche Fortentwicklung und Verbesserung des Tierschutzes von grösster Bedeutung. Darum bildet die TIR motivierte Juristen zu Spezialisten im Tierschutzrecht aus und bietet ihnen die Gelegenheit, auf wissenschaftlicher Ebene einen wichtigen Beitrag für das Wohl der Tiere zu leisten.


Umfassende Öffentlichkeitsarbeit

Um die Gesellschaft für ihre grosse Verantwortung gegenüber den Tieren zu sensibilisieren, klärt die TIR fundiert über deren Bedürfnisse und die Rechtsgrundlagen für den Umgang mit ihnen auf. Neben juristischen Nachschlagewerken veröffentlicht sie regelmässig auch Informationsbroschüren und Artikel in der Fach- und Tagespresse. Zudem referieren Vertreter der TIR im In- und Ausland an Kongressen, Tagungen und anderen Veranstaltungen zu den verschiedenen Aspekten der Mensch-Tier-Beziehung. Mit ihrer sachlichen Grundlagenarbeit ist die TIR überdies eine verlässliche Auskunftsstelle für Print- und Onlinemedien, Radio und Fernsehen.


Praxisnahe Hilfestellung

Die Haltung von Tieren bereitet viel Freude, sie bedeutet aber auch eine grosse Verantwortung und eine Reihe von Pflichten – und dies häufig über viele Jahre hinweg. Nur motivierte und gut informierte Tierhaltende sind in der Lage, ihre vielfältigen und bedeutenden Aufgaben richtig wahrzunehmen. Neben ihrer rechtspolitischen Tätigkeit offeriert die TIR darum eine breite Palette an Dienstleistungen und Hilfsmitteln für den richtigen Umgang mit Tieren. Damit macht sie das entsprechende rechtliche und praktische Grundlagenwissen allgemein zugänglich und schärft das öffentliche Tierschutzbewusstsein. Dieses Wissen kommt letztlich immer auch den Tieren zugute, weil es wesentlich zu ihrem Schutz beiträgt.

Das grosses Angebot an objektiven und praxisnahen Informationen richtet sich an alle Interessierten. Dazu gehören nicht nur Tierhaltende und Juristen, sondern auch Vollzugsorgane (Veterinär-, Verwaltungs-, Polizei-, Strafuntersuchungs- und Gerichtsbehörden), Medienschaffende, Vertreter der Politik und Tierärzteschaft, Schulen aller Stufen sowie Tierschutz- und andere Organisationen.


Publikationen zum Tier im Recht

Für Fachleute und interessierte Laien veröffentlicht die TIR übersichtliche und leicht verständliche Standardwerke zu den rechtlichen Grundlagen der Mensch-Tier-Beziehung. Weite Verbreitung gefunden haben etwa "Das Tier im Recht – 99 Facetten der Mensch-Tier-Beziehung von A bis Z" (2003), die "TIER-CD-ROM über das Tier in Recht und Gesellschaft" (2004) und der Praxisratgeber "Tier im Recht transparent" über den richtigen Umgang mit Heimtieren (2008).

2011 hat die TIR zudem die Buchreihe "Schriften zum Tier im Recht" lanciert, die einen enormen Informationsfundus zu tierschutzrechtlichen und tierethischen Themen bietet. Ausgewählte Monografien, Gutachten und Fachaufsätze zu juristischen und ethischen Aspekten der Mensch-Tier-Beziehung werden auf diese Weise einem breiten Publikum zugänglich gemacht.


Stiftungsbibliothek

Das Herzstück der TIR bildet ihre Fachbibliothek mit rund 15'000 Werken (Bücher, Aufsätze, DVDs etc.) zum Tier in Recht, Ethik und Gesellschaft. Die bibliografischen Angaben von über 10'000 Titeln können in der "Virtuellen Bibliothek" auf www.tierimrecht.org abgerufen werden, was eine bequeme Internetrecherche von überall her ermöglicht. Der Stiftungsbibliothek angegliedert ist auch ein umfassendes Medienarchiv mit Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln zu mehr als 200 Tierschutzthemen.

Die im deutschen Sprachraum wohl grösste Literatursammlung zum Tier in Recht, Ethik und Gesellschaft bietet Praktikern, Wissenschaftlern, Studierenden und Medienschaffenden einen beinahe unerschöpflichen Informationsfundus für ihre Arbeiten. Sie ist öffentlich und steht allen Interessierten nach Voranmeldung unentgeltlich zur Verfügung.


Rechtsauskünfte

Der rechtliche Tierschutz ist eine komplexe und für juristische Laien oftmals nicht überschaubare Materie. Um eine wertvolle Hilfestellung für die Lösung juristischer Probleme mit oder wegen Tieren zu bieten, erteilen wir Rat suchenden Privatpersonen, Organisationen, Behörden und Medienschaffenden schriftliche und telefonische Auskünfte rund um das Tier im Recht. Die Antworten auf die 200 am häufigsten gestellten Fragen finden sich zudem auf www.tierimrecht.org (Symbol: orangefarbene Eule).

Die TIR übernimmt keine anwaltlichen Vertretungen. In Tierschutzfällen vermitteln wir jedoch Fachpersonen und unterstützen diese beratend.


Aktuelle Projekte

Eine Übersicht über unsere aktuellen Projekte finden Sie hier.



*****



Wegbeschreibung
zur TIR (Rigistrase 9, 8006 Zürich)


·    PER TRAM (STRASSENBAHN)

Vom Zürcher Hauptbahnhof:
An der Tramstation "Zürich HB Bahnhofplatz" (vor Eingang Bahnhofstrasse) nehmen Sie das Tram 10 in Richtung "Zürich Flughafen" bis zur Station "Winkelriedstrasse" (5. Station ab Hauptbahnhof, ca. 8 Minuten). Danach laufen sie ca. 100m gerade aus bis zum Rigiplatz. Dort biegen sie rechts ab in die Rigistrasse. Die Büroräumlichkeiten befinden sich im ersten Haus links.



Vom Bellevue
An der Tramstation "Bellevue" nehmen Sie das Tram 9 in Richtung "Zürich Hirzenbach" bis zur Station "Winkelriedstrasse" (5. Station ab "Bellevue" ca. 8 Minuten). Danach laufen sie ca. 100m gerade aus bis zum Rigiplatz. Dort biegen sie rechts ab in die Rigistrasse. Die Büroräumlichkeiten befinden sich im ersten Haus links.
 


·    PER AUTO

Vom Hauptbahnhof:
Fahren sie zum Central und verlassen Sie den Kreisel an der dritten Ausfahrt, Richtung Universität Zürich, in die Weinbergstrasse, biegen Sie nach ca. 300m in die  Leonhardstrasse ein. Folgen Sie dieser durch den Tunnel unter dem Campus hindurch, und biegen Sie in die Universtätsstrasse ein. Folgen Sie dieser nun ca. 500m bis zur Verzweigung Rigistrasse. Sie finden uns gleich im ersten Haus auf der linken Seite. Parkmöglichkeiten sind vor dem Haus und entlang der Rigistrasse vorhanden.
 


Vom Flughafen Zürich
Nehmen Sie die Autobahn in Richtung Zürich City. Verlassen diese an der Ausfahrt Schwamendingen. Fahren Sie weiter auf der Überlandstrasse ca. 500m und weiter auf die Winterthurerstrasse nach ca. 2.5 km biegen Sie nach rechts ab und fahren Sie ca. 100 m entlang der Universitätsstrasse. Verlassen Sie diese nach rechts und biegen Sie in die Rigistrasse ein. Sie finden uns gleich im ersten Haus auf der linken Seite. Parkmöglichkeiten sind vor dem Haus und entlang der Rigistrasse vorhanden.

Situations Plan & Wegbeschreibung als PDF

 
Weitere Informationen:
» Vorstellungsbroschüre der Stiftung für das Tier im Recht (PDF)
» HR-Auszug des Handelsregisteramts Bern-Mittelland vom 28.02.2012
 

Aktuelle Kampagne

Spenden Sie jetzt!

Gedenkfonds

TIR-Film: Tier im Recht bewegt

Hunde-Recht

Tierschutzrechtslexikon

Praxisratgeber

TIR auf Facebook

Shop

Unterstützen Sie die TIR mit buy'n'help

Schnupperpraktikum

TSchG 1.9.2008 TSchV 1.9.2008
  Empfehlen Sie uns!
  Bitte aktivieren Sie JavaScript, um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können.

 
An (E-mail):
Von (E-mail):
Text:
    



 
 
› Nach oben › Drucken › Impressum › Bookmarken bei del.icio.us Google Mister Wong Yahoo MyWeb ...
Aktuelle Kampagne