English
Stiftung für das Tier im RechtRechtsaukünftewww.tierschutz.org - Das Tierschutzportal rund um Tiere, Tierschutz und Tierschutzrecht
Stiftung für das Tier im Recht
  
Artikel per E-mail versenden

An (E-mail) :
Von (E-mail) :
Ihr Name :

Mitteilung :

 
 

News / Aktuelles

 

TIR referiert in Brüssel zur Streunerproblematik

17.04.2014
Am 10. April fand in Brüssel eine internationale Tagung zum Thema "Stray Animals – Our Sentient Fellow Creatures" statt. Experten aus ganz Europa berieten dabei tierschutzgerechte Lösungsansätze für den in vielen Staaten sehr problematischen Umgang mit Streunertieren. Dr. Gieri Bolliger referierte über die Bedeutung und praktische Umsetzung des Heimtierübereinkommens des Europarats.
... weiterlesen
 
 

EU Kommission will Klage gegen Zypern ad acta legen

14.04.2014
Im März 2013 hatte die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) gemeinsam mit der Vogelschutzorganisation Migratory Bird Conservation in Cyprus (MBCC) Klage gegen Zypern wegen illegalen Vogelfangs eingereicht. Das bei der Europäischen Kommission eröffnete Verfahren soll nun geschlossen werden. Weil sich die Situation auf Zypern bisher jedoch leider nicht verbessert hat, verlangen MBCC und TIR die Weiterführung der Untersuchungen.
... weiterlesen
 
 

TIR zu Gast bei Sternstunde Philosophie

11.04.2014
Am kommenden Sonntag begeht das Schweizer Fernsehen den Thementag "Das Tier und wir" mit verschiedenen Sendebeiträgen zur Mensch-Tier-Beziehung. Auch in der Sendung "Sternstunde Philosophie" wird über das oftmals widersprüchliche Verhältnis zwischen Mensch und Tier diskutiert. Für die Gesprächsrunde wurde neben der Philosophin Hilal Sezgin und dem Ethiker Markus Huppenbauer auch Vanessa Gerritsen, stellvertretende Geschäftsleiterin der Stiftung für das Tier im Recht (TIR), eingeladen.
... weiterlesen
 
 

Hundetötung in Rumänien – TIR schickt offenen Brief an Bundesrat

10.04.2014
Unter der Leitung der Tierpartei Schweiz (TPS) hat die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) gemeinsam mit 57 anderen Tierschutzorganisationen einen offenen Brief an den Bundesrat verfasst, in dem die prekäre Situation der Strassenhunde in Rumänien angeprangert wird. Die Tierschutzorganisationen fordern den Bundesrat auf, zur Massentötung von Streunerhunden in Rumänien kritisch Stellung zu beziehen, um so auf politischem Weg das seit letztem Herbst geltende Gesetz, wonach Strassenhunde in Rumänien eingefangen und nach 14 Tagen getötet werden dürfen, zu unterbinden.
... weiterlesen
 
 

TIR bedauert Tod zweier Jungbären im Tierpark Dählhölzli

09.04.2014
Der vor zwölf Wochen im Berner Tierpark Dählhölzli geborene Nachwuchs der beiden Waisenbären Misha und Masha ist tot. Nachdem der ruppige Umgang des Bärenvaters Misha mit einem der Jungtiere bereits vor einer Woche tödlich endete, wurde am vergangenen Montag das zweite Bärenjunge ebenfalls heftig von seinem Vater traktiert, sodass es zum Schutz vor weiteren Leiden und Schmerzen im Auftrag der Tierparkleitung eingeschläfert wurde. Aus Sicht der TIR zeigen die Geschehnisse grundlegende Probleme der Zoohaltung auf.
... weiterlesen
 
 

Seminar zum Tierschutzstrafrecht 2014 – erneut erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen TIR und Universität Zürich

07.04.2014
In Zusammenarbeit mit dem Strafrechtslehrstuhl von Prof. Dr. iur. Daniel Jositsch hat die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) letzte Woche ein Seminar zum Tierschutzstrafrecht veranstaltet, mit dem zahlreiche Studierende für das Tierschutzrecht begeistert werden konnten. Der Anlass war aus Sicht aller Beteiligten ein voller Erfolg.
... weiterlesen
 
 

TIR begrüsst Urteil des UNO-Gerichts betreffend Walfang-Verbot

01.04.2014
Japan soll es künftig verboten sein, im Südpolarmeer Wale zu jagen. Der Internationale Gerichtshof in Den Haag entschied gestern, dass die Jagd auf die Meerestiere unrechtmässig sei, da sie gegen ein Moratorium von 1986 verstosse. Das Urteil hat bindende Wirkung, eine Berufung ist nicht möglich.
... weiterlesen
 
 

Einzigartiger Lehrgang zum "Master in Animal Law"

31.03.2014
Die Lewis & Clark Law School in Portland (Oregon/USA) bietet Juristinnen und Juristen die Möglichkeit, in einem Nachdiplomstudium einen Mastertitel in "Animal Law" zu erlangen. Am Samstag, 5. April 2014, findet in Basel eine Informationsveranstaltung über den weltweit einzigartigen LL.M.-Lehrgang statt.
... weiterlesen
 
 

Aussetzen von Tieren ist Tierquälerei

26.03.2014
Wie der gestrigen Ausgabe der Berner Zeitung zu entnehmen war, wurden am vergangenen Freitag in Riggisberg drei nur wenige Wochen alte Hundewelpen, die vermutlich ausgesetzt worden waren, von Passanten aufgefunden. Das Aussetzen von Tieren erfüllt den Straftatbestand der Tierquälerei und muss durch die zuständigen Strafverfolgungsorgane zwingend untersucht werden.
... weiterlesen
 
 

TIR referiert an der Uni Zürich

24.03.2014
Dr. Gieri Bolliger, Geschäftsleiter der Stiftung für das Tier im Recht (TIR), referiert am kommenden Donnerstag, 27. März 2014 an der Universität Zürich über die rechtlichen Entwicklungen des Tierschutzes.
... weiterlesen
 
 

TIR enttäuscht über das "Ja" zum Freihandelsabkommen mit China

21.03.2014
Mit grosser Mehrheit hat nach dem Nationalrat nun auch der Ständerat dem Freihandelsabkommen mit China an der gestrigen Sitzung zugestimmt. Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) bedauert diesen Entscheid des Parlaments. Die TIR hatte im Vorfeld zusammen mit Vier Pfoten und Animal Trust den Ständerat um die Ablehnung des Abkommens ersucht.
... weiterlesen
 
 

TIR fordert Ablehnung des geplanten Freihandelsabkommens mit China

19.03.2014
Sei es in Pelztierfarmen oder in Massentierhaltungen für die Fleisch- und Milchproduktion: Tiere leiden in China massiv unter Bedingungen, die in der Schweiz seit Jahrzehnten verboten sind. Gemeinsam mit weiteren Tierschutzorganisationen ersucht die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) den Ständerat um ein entschiedenes Nein zum Freihandelsabkommen mit China.
... weiterlesen
 
 

TIR-Kampagne gegen Tierquälerei wird an den Swiss Poster Awards als "Poster of the year" ausgezeichnet

07.03.2014
An der gestrigen APG/SGA Poster Night 2014 wurde die aktuelle TIR-Kampagne gegen Tierquälerei mit dem Swiss Poster Award prämiert. Aus über 400 eingereichten Werken wurden die Tierrichter-Sujets der Werbeagentur Ruf Lanz von einer Fachjury zum Plakat des Jahres 2013 gewählt. Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) ist stolz auf diese Auszeichnung und gratuliert dem gesamten Team von Ruf Lanz zu diesem Erfolg.
... weiterlesen
 
 

TIR gratuliert Michelle Richner zur Abnahme ihrer Doktorarbeit

06.03.2014
Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) gratuliert ihrer langjährigen rechtswissenschaftlichen Mitarbeiterin Michelle Richner Abnahme ihrer Doktorarbeit im Bereich der Rechtswissenschaften. Ihre Dissertation zum Thema "Heimtierhaltung aus tierschutzstrafrechtlicher Sicht" wurde mit der Höchstbewertung "summa cum laude" ausgezeichnet. Die TIR ist stolz auf diese hervorragende Leistung und freut sich insbesondere auch über die hohe Anerkennung einer wissenschaftlichen Arbeit im Bereich des Tierschutzrechts.
... weiterlesen
 
 

TIR-Informationsbroschüre über den illegalen Welpenhandel

24.02.2014
Der internationale Handel mit jungen oder exotischen Tieren boomt. Insbesondere Hunde sind vom illegalen Import betroffen. Um diesen Trend zu stoppen, engagiert sich die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) für striktere Einfuhr- und Handelsbewilligungsvorschriften und informiert in ihrem aktuellen Flyer über die Problematik des internationalen Welpenhandels.
... weiterlesen
 
 

Kanton Zug schickt Entwurf für ein kantonales Hundegesetz in die Vernehmlassung

20.02.2014
Nachdem der Kanton Zug in der Hoffnung auf ein nationales Hundegesetz lange Zeit auf eine spezielle gesetzliche Regelung zur Hundehaltung verzichtet hat, schickt er nun doch ein kantonales Hundegesetz in die Vernehmlassung. Bis zum 31. März 2014 haben Gemeinden, Parteien und alle übrigen interessierten Kreise Zeit, zu dem Entwurf Stellung zu nehmen.
... weiterlesen
 
 

TIR begrüsst "VETHICS FOR VETS – Ethik in der amtstierärztlichen Praxis" der Veterinärmedizinischen Universität Wien

11.02.2014
2012 wurde an der Veterinärmedizinischen Universität Wien das Projekt "VETHICS FOR VETS – Ethik in der amtstierärztlichen Praxis" ins Leben gerufen. Dieses hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird vom österreichischen Bundesministerium für Gesundheit finanziert. Per 1. April 2014 sucht das Messerli Forschungsinstitut eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter für die Unterstützung des Projekts. Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) freut sich über die vermehrte Diskussion tierethischer Themen auf wissenschaftlicher Ebene.
... weiterlesen
 
 

Strenges Tierquäler-Urteil aus Frankreich - TIR hofft auf Signalwirkung für die Schweiz

05.02.2014
Ein Strafgericht in Marseille (F) hat anfangs dieser Woche einen Tierquäler zu einer unbedingten Freiheitsstrafe verurteilt. Der Täter hatte seine Katze mehrfach zu Boden und gegen ein Gebäude geschleudert und Videoaufnahmen der Tat ins Internet gestellt. Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) begrüsst das strenge Urteil und hofft auf eine Signalwirkung auch für die Schweiz.
... weiterlesen
 
 

TIR begrüsst Kükentötungsverbot in Nordrhein-Westfalen

22.01.2014
Im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW) wurde Ende 2013 das maschinelle Massentöten sogenannter "Eintagsküken" verboten. Noch nie zuvor erging in einem Industrieland ein rechtlich verankertes Verbot dieser aus Tierschutzsicht höchst fragwürdigen Praxis. Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) begrüsst diesen Schritt und sieht dringenden Handlungsbedarf auch in der Schweiz.
... weiterlesen
 
 

Neues Hunderecht im Kanton Glarus

15.01.2014
Per 1. Januar 2014 hat der Kanton Glarus seine neue Verordnung zum kantonalen Tierschutz- und Tierseuchengesetz (Veterinärverordnung) in Kraft gesetzt. Damit ist Glarus neu ebenfalls zu den Kantonen mit einer Rasseliste zu zählen. Auch für auswärtige Listenhunde gelten auf dem Glarner Kantonsgebiet strenge Vorschriften. Daneben ist neu eine Bewilligungspflicht für die Haltung von mehr als einem Hund vorgeschrieben.
... weiterlesen
 
 
 
 

Aktuelle Kampagne

Spenden

PayPal

Gedenkfonds

TIR-Film: Tier im Recht bewegt

Hunde-Recht

Tierschutzrechtslexikon

Praxisratgeber

TIR auf Facebook

Shop

Schnupperpraktikum

TSchG 1.9.2008 TSchV 1.9.2008
  Empfehlen Sie uns!
  Bitte aktivieren Sie JavaScript, um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können.

 
An (E-mail):
Von (E-mail):
Text:
    



 
 
› Nach oben › Drucken › Impressum › Bookmarken bei del.icio.us Google Mister Wong Yahoo MyWeb ...
Aktuelle Kampagne